Was Organisationen hemmt

DAS IDEALBILD …
In der IDEAL AG kennen, verstehen und leben alle Führungskräfte und Mitarbeiter die Unternehmensvision, sind höchst motiviert und setzen ihre Energien zielgerichtet ein. Jeder kennt seinen Beitrag zum Ganzen. Die Führungskräfte werden als fachliche und soziale Vorbilder geschätzt. Jede Position ist klar definiert und alle Prozesse laufen reibungslos nach Plan ab.

… UND DIE TÄGLICHE WIRKLICHKEIT
Die Praxis zeigt oft ein ganz anders Bild: Das operative Tagesgeschäft überrollt Führungskräfte und Mitarbeiter. Für die strategische Orientierung bleibt kaum Zeit. Das Leitbild ist zwar erstellt, wird aber nicht gelebt. Einzel- und Abteilungsinteressen erschweren die Zusammenarbeit, Prozesse werden selten optimiert. Das Controlling orientiert sich hauptsächlich an Vergangenheitswerten. Der Horizont für Zukunftsperspektiven reicht meist nur bis zum nächsten Jahresabschluss.

WO DIE GEMEINSAME VISION FEHLT, SCHEITERN AUCH DIE BESTEN STRATEGIEN!
Viele Strategie- und Organisationsentwicklungen scheitern heute an der mangelhaften Umsetzung. Der Grund dafür liegt häufig in der fehlenden Motivation der Mitarbeiter, sich für die Ziele ihrer Organisation ernsthaft einzusetzen. Vielfach kennen sie diese nicht einmal.

 

KÖNNEN SIE FOLGENDE FRAGEN FÜR IHR UNTERNEHMEN KLAR BEANTWORTEN?
• Wo wird Ihr Unternehmen in 10 Jahren stehen?
• Wie viele Mitarbeiter kennen Ihre Ziele und ihren eigenen Beitrag dazu?
• Auf welchen Werten basiert Ihre Unternehmens-Kultur und wie wird damit in Krisenzeiten umgegangen?
 

"Wir haben keine Zeit, die Axt zu schärfen,
wir müssen so viel hacke(l)n ...!"

 

4 Männer

Gewinn ist so notwendig wie die Luft 
zum Atmen, aber es wäre schlimm, 
wenn wir nur wirtschafteten, um 
Gewinne zu machen, wie es schlimm 
wäre, wenn wir nur lebten, 
um zu atmen.
(Hermann Josef Abs,
Aufsichtsrat der Deutschen Bank,
1901-1994)